P-Konto Bescheinigung direkt zur Bank senden lassen. Bequem von zuhause aus.

Bei einer drohenden oder bereits erfolgten Kontopfändung ist es wichtig, als Betroffener schnell zu reagieren. Das eigene Konto ist gesperrt und somit besteht keine Möglichkeit mehr, über das Geld bzw. mögliche Geldeingänge zu verfügen. Mit der Umstellung des bestehenden Kontos auf ein Pfändungsschutzkonto wird ein Teil des Geldes vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt. Daher sollte die Umstellung des Girokontos auf ein Pfändungsschutzkonto der erste Schritt sein. Doch die meisten Menschen können den gesetzlichen Freibetrag des P-Kontos von monatlich 1.178,59 EUR erhöhen.

P-Konto Freibetrag online berechnen lassen

Nur sehr wenige Verbraucher kennen ihre Rechte, wenn es um eine Konto- oder Lohnpfändung geht. Zu den wichtigsten Rechten zählt, dass das eigene Geld bis zum gesetzlichen Freibetrag monatlich vor dem Zugriff der Gläubiger geschützt ist. Weiterhin kann der Freibetrag deutlich erhöht werden. Diverse Zahlungen, wie Kindergeld, Arbeitslosengeld, Unterhaltsverpflichtungen, teilweise Sonderzahlungen vom Arbeitgeber und Einmalleistungen, können ganz oder teilweise nicht gepfändet werden.

Die meisten Betroffenen wissen jedoch nicht, vor welchen Zahlungen die Pfändung geschützt ist. Daher sollten alle Verbraucher möglichst schnell online den P-Konto Freibetrag berechnen lassen. Eine Berechnung führt zu einem exakten Ergebnis und fast immer zu einer Erhöhung des Freibetrages. Verbraucher sollten beachten, dass eine rückwirkende Erhöhung des Freibetrages nicht möglich ist. Daher muss schnell gehandelt werden.

P-Konto Bescheinigung online beantragen und per Direktversand zur Bank schicken lassen

Der bürokratische Aufwand für die Beantragung einer P-Konto Bescheinigung ist sehr hoch. Verbraucher müssen zu einem Anwalt, Notar oder einer entsprechenden Stelle gehen, die eine P-Konto Bescheinigung ausstellen darf. Anschließend muss die Bescheinigung bei der eigenen Bank eingereicht werden. Dieser Vorgang kostet viel Zeit, Geld und Nerven. Vor allem das Zeitproblem ist nicht unerheblich. In manchen Fällen kommt es auf wenige Stunden an, um das eigene Geld vor dem Zugriff der Gläubiger zu schützen.

Daher sollten Betroffene den Freibetrag online berechnen und die P-Konto Bescheinigung online direkt erstellen lassen. Anschließend kann die P-Konto Bescheinigung per Direktversand an die eigene Bank geschickt werden. Kunden haben somit keinen Aufwand mehr. Die eigene Bank wird sofort über die Erhöhung der Freibeträge informiert. Das Geld ist auf diese Weise direkt vor einer Pfändung geschützt. Es ist dabei unerheblich, um welche Bank es sich handelt.

Sobald die Bank die P-Konto Bescheinigung erhält, leitet sie die Erhöhung des Freibetrages ein. Einfacher, bequemer und rechtssicherer geht es nicht. Die Berechnung, Bescheinigung und der Versand der Bescheinigung erfolgen online von einer zentralen Stelle.

Sollte es Rückfragen geben, so haben Kunden und Banken außerdem einen einzigen kompetenten Ansprechpartner, an den sie sich wenden können.

Erklärvideos

Weitere Artikel