Wie erfahre ich, ob eine Kontopfändung vorliegt?

Wie gut kennen Sie Ihre aktuelle Schuldenhöhe?
✔️ Sehr gut, kenne die genaue Höhe
28%
💶 Kenne den ungefähren Betrag
31%
😐 Habe keinen Überblick mehr
42%
2253 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

Sehr viele Menschen haben Angst vor einer Pfändung. Diese ist das Resultat unbezahlter Verbindlichkeiten. „Kommt ein Schuldner seiner Zahlungsverpflichtung nicht nach, obwohl er schon eine Mahnung bekommen hat, muss sich der Gläubiger nicht damit abfinden“, verdeutlicht Tino Richter. Richter ist Schuldnerberater und weiß genau, wie Betroffene erfahren, ob eine Kontopfändung vorliegt.

Das passiert bei einer Pfändung des Kontos

„Bei der Kontopfändung wird die Bank des Schuldners beteiligt. Der Gläubiger muss beim Gericht einen Pfändungs- und Überweisungsbeschluss beantragen. Sobald das Geldinstitut diesen in den Händen hat, werden Bankguthaben des Schuldners beschlagnahmt – aktuelle, aber auch künftige.
Für den Schuldner ist die Kontopfändung besonders bitter: Die Bank zieht seine EC-Karte ein. Außerdem werden keine Daueraufträge und Lastschriften ausgeführt. Daher werden z.B. auch keine laufenden Kosten wie Miete oder Strom abgebucht“, erklärt Richter das Verfahren. Parallel werden Sie als Schuldner jedoch auch postalisch über die Pfändung informiert.

Als Schuldner können Sie in diesem Fall nicht mehr auf Ihr Guthaben zugreifen. Sie sollten deshalb sofort ein P.Konto bei Ihrer Bank eröffnen. Das Pfändungsschutzkonto ermöglicht es Ihnen, über den monatlichen Grundfreibetrag in Höhe von 1.260,00 € zu verfügen. Diese Freigrenze können Sie jedoch mit dem Rechner auf unserer Seite erhöhen. Wir stellen Ihnen im Anschluss an die Berechnung eine P.Konto Bescheinigung aus. Diese reichen Sie bei Ihrer Bank an. Das Kreditinstitut vermerkt dann die höhere Freigrenze auf Ihrem Konto.

Sie wählen aus, wie wir Ihnen die P-Konto Bescheinigung zukommen lassen. Wir senden diese gerne per Pdf oder auf dem Postweg zu Ihnen. Wollen Sie, dass wir das Dokument direkt zu Ihrer Bank schicken? Auch das machen wir sehr gerne. Sogar ein Versand per Expressbrief ist dabei möglich.

Haben Sie Angst, zur Schuldnerberatung zu gehen?

Könnten Sie sich vorstellen Privatinsolvenz anzumelden?
👍 Ja, habe ich vor
48%
💡 Bin unsicher wegen dem Verfahren
23%
👎 Nein, kommt nicht in Frage
30%
2383 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

„Eine Schuldnerberatung kann viele Maßnahmen in die Wege leiten, die dem Schuldner im Falle der Vollstreckung eine echte Hilfe sind. Der Profi hat außerdem gute Tipps für Notfälle parat“, erläutert Tino Richter.

Allerdings haben viele Menschen Angst vor dem Gang zum Schuldnerberater. Wenn es auch Ihnen so geht, dann empfehlen wir Ihnen unsere Finanzenbox. Sie fordern die kostenlose Box online an, legen Ihre gesamten Schuldenbriefe hinein und senden sie an uns zurück. Wir sortieren alles, erstellen Ihnen eine hilfreiche Übersicht zu den Gläubigern bzw. Schulden und besprechen mit Ihnen online, wie Sie Ihre Schuldenprobleme lösen. Sie müssen sich also nicht den unangenehmen Fragen des Schuldnerberaters stellen. Testen Sie unseren Service noch heute.

Würden Sie ein Online-Angebot zur Entschuldung nutzen?
👍 Ja, ohne Vorbehalte
41%
👌 Ja, mir ist Diskretion wichtig
34%
👎 Nein, der persönliche Kontakt ist mir wichtig
26%
1198 Abstimmungsergebnisse
Eine Kontopfändung ist Ihre Chance!
Fast alle nehmen eine Kontopfändung zum Anlass, aktiv ihre Schulden anzugehen. Starten Sie wieder durch!

kostenlose Schuldenanalyse von nullschulden.de
Erklärvideos

Weitere Artikel