Wie stelle ich fest, ob ich überschuldet bin?

Manchmal ist es nicht so einfach, festzustellen, dass nicht nur Schulden, sondern eine Überschuldung vorliegt. Doch welche Möglichkeiten gibt es um das herauszufinden?

Der alte Weg

Der klassische Fall ist, eine Schuldnerberatungsstelle aufzusuchen. Diese können Ihnen schnell und ohne großen Aufwand mitteilen, ob Sie nur Schulden haben, oder eine Überschuldung vorliegt. Nachdem es jedoch für manche Personen schwierig ist, mit fremden Personen über seine finanzielle Situation zu reden, ist das nicht für alle Personen eine gute Lösung.

Die moderne Lösung von zu Hause aus

Die zweite Möglichkeit bietet Ihnen die Finanzenbox. Auf www.finanzenbox.de können Sie unterschiedliche Varianten der Bearbeitung wählen. Darunter gibt es einen Punkt, der sich „Haushaltsübersicht“ nennt. Durch diese Variante der Bearbeitung wird Ihnen die Möglichkeit gegeben, dass Sie sich nicht mit fremden Personen zusammensetzen müssen.

Durch die eingereichten Unterlagen werden Ihre Gesamtverschuldung und auch die Vermögenswerte bzw. Ihre monatlichen Einnahmen ermittelt. Die ermittelten Werte werden dann gegenübergestellt, sodass ganz einfach geprüft werden kann, ob bei Ihnen eine Überschuldung oder lediglich eine Verschuldung vorliegt. Zudem gibt Ihnen die Finanzenbox die Möglichkeit, dass Sie sich mitteilen lassen können, welcher Weg für Sie der richtige wäre. Bei einer Überschuldung ist meistens die Privatinsolvenz der richtige Weg, doch das ist immer noch davon abhängig, wie Ihre Vermögenssituation aussieht.

Erklärvideos

Weitere Artikel